Preisliste

Grundsätzlich wird für einen vereinbarten Termin  

                                  -> eine Behandlungsdauer von 50-55 min eingeplant und ein Grundentgelt von 50€ berechnet (dies gilt nicht für Neu-PatientInnen)

 

Für vereinbarte Folgebehandlungen mit symptombezogener Untersuchung und Behandlung wird für einen vereinbarten Termin

                                     -> eine Behandlungsdauer von 40 min eingeplant und mit einer Gebühr von 40€ berechnet. 

 

Zusätzlich berechnet werden

                                 ->   extra erbrachte Leistungen wie z.B. Injektionen, Moxa-Behandlung oder extra Salbeneinreibungen nach Verbrauch.

 

Dies gilt für nachfolgend genannte Behandlungen: 

-> Wirbelsäulen-/ Gelenkbehandlungen mit manuellen Techniken (Dorn-Therapie, craniosacraler Therapie/ osteopathische Techniken), einschl. Teilmassage,

pneumatischer Pulsationstherapie und Einreibung der Haut zu therapeutischen Zwecken mit ätherischen Ölen

 

-> Craniosacrale Behandlung/ osteopathische Techniken organbezogener Beschwerden

 

-> Hot-Stone-Massage, Fußreflexzonenmassage, Aroma-Massage

 

-> eingehende Beratung, Untersuchung und Erstellen eines individuellen Therapieplans (naturheilkundliche Medikation, Mikroimmuntherapie, etc.)  


Für nachfolgend aufgeführte Behandlungen gelten folgende Preise

 

psycholog. Beratung/ Gesprächstherapie

70 €  (Zeitaufwand: 60-70 min)

 

Autogenes Training in Einzelsitzung  

60€  (Zeitaufwand: 50-60 min)

 

Homöopathische Anamnese einschl. Repertorisation

120€ (Zeitaufwand ca. 90 min)


Bachblütentherapie  (Erstanamnese)  

60,-€  (Zeitaufwand: 60 - 70 min) 

Neu-PatientInnen:

Grundgebühr: 80,-€ (Zeitaufwand: 90 min)


Rechnungen nach erfolgter Behandlung

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass (ohne ein entsprechendes Kassensystem) keine Bareinnahmen mehr vorgenommen werden dürfen.

 

Das heißt für meine Praxis nun folgendes

Sie bekommen nach erfolgter Behandlung entweder direkt oder im Nachgang per Post eine Rechnung zugesandt, die innerhalb 1 Woche nach erfolgtem Rechnungseingang zu begleichen ist. Eine Entgegennahme von Bargeld erfolgt nicht mehr.

In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass Rechnungen mit einem Praxisprogramm erstellt werden und Ihre persönlichen Daten wie Name, Adresse, Diagnosen und erstellte Rechnungen mittels EDV gesichert werden. Somit können Rechnungen jederzeit als Duplikat erneut ausgedruckt werden.


Andere Therapieverfahren lehnen sich an die Gebührenordnung für Heilpraktiker und werden nach Aufwand abgerechnet.  

Hinweise

  • Zum Erstgespräch wird gebeten, vorliegende Arztbefunde, Befunde von Röntgenuntersuchungen, Laborbefunde etc. vorzulegen. Bei Kindern ist das Vorsorgeheft / Impfpass bitte vorzulegen.
  • Die Kosten für die Behandlung(en) sind privat zu zahlen. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten keine Behandlungskosten bei einem Heilpraktiker.
  • Privatpatienten erhalten eine detaillierte Rechnung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Abrechnung nur in Anlehnung an die GebüH erfolgt und die Kosten ggf. nicht vollständig von der Privatkasse erstattet werden.